Ausstellung PASSIO im Neuen Kreuzgang

Wann:
7. April 2017 bis 08. Juni 2017

Wo:
Stift Stams


Der Tiroler Künstler KARL KRACHLER zählt zu den wenigen figurativen Malern seiner Generation. In Zeiten von Actionpainting, Schüttbilder und Installationen behauptet er sich mit konkreter, figurativer Malerei und ist damit so ziemlich allein in der Kunstszene.

Im Zisterzienserstift STAMS werden im Neuen Kreuzgang Acrylbilder zur PASSION gezeigt. Der Maler nimmt in seinen eindringlichen Werken Bezug auf die Osterliturgie und Leidensgeschichte Christi.

Die Gemälde des Künstlers, in Acryl oder Öl, aber auch spontane luftige Aquarelle, spiegeln direkt seine Umwelt wieder. Mehr noch, die ihm eigene Beziehung zu seiner Realität, die individuelle Wahrnehmung dessen, was ihm umgibt, spiegelt sich in den Kunstwerken wieder. Über sich selbst sagt er, dass es ihm nicht um eine exakte gegenständliche Darstellung gehe, sondern um das Spiel mit Farben und Formen und um den Ausdruck der seelischen Empfindung.

Beim Betrachten eines Werkes kann es passieren, dass man einen Moment lang von der Magie des Augenblicks in all seiner Farbigkeit berührt wird, mitunter auch von den „feinen Dingen“, die hinter den abgebildeten Menschen, Gesichter, Körpern und Landschaften heraus leuchten und man nimmt die vielen Facetten der Lebendigkeit wahr.

Vernissage ist am Freitag, 7. April 2017 um 19.00 Uhr musikalisch untermalt mit dem gemischten Chor STIMMQUADRAT. Eröffnet wird die Ausstellung vom Abt German Erd und Landtagspräsident DDr. Herwig von Staa.

Ausstellung vom 7.4. bis 8.6.2017,  Freitag, Sa, So,  jeweils 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr im NEUEN KREUZGANG!