Gottesdienste

In der Regel des hl. Benedikt heißt es: „Dem Gottesdienst soll nichts vorgezogen werden“ (RB 43,3). Damit ist der Stellenwert der Liturgie in unserem Kloster fest umschrieben. Neben dem Chorgebet ist es vor allem die Feier der Eucharistie, die für uns eine unverzichtbare Mitte darstellt: Sie ist Hereinbruch des Himmels auf die Erde und die intensivste Form der Gottesbegegnung. So können wir mit den frühen Christen aus der Zeit der Christenverfolgungen sagen: „Wir können ohne diese Feier nicht leben!“

Messen jeden Sonntag

07.30 Uhr Basilika
09.30 Uhr Pfarrkirche
10.30 Uhr Basilika

Eventuelle Änderungen werden im Menüpunkt Termine im Stift Stams veröffentlicht!
In der kalten Jahreszeit finden die Messen um 7:30 und 10:30 in geheizten Räumlichkeiten des Stiftes statt (näheres vor Ort).